Daiber, Barbara

Montag, 14 Uhr bis 16 Uhr (st.)

 

Raum 22/105

 

Beginn: 26.10.98

Die UN-Kinderrechtskonvention - Lehrplanthema oder pädagogisches Prinzip?

  1. altes Programm
  2. Adressen und Links
  3. Literatur

Welche Rechte haben Kinder tatsächlich? Wo sind diese festgeschrieben? Wie können Kinder sie einfordern?

In der National Coalition wird darüber diskutiert, wie die UN-Kinderrechtskonvention den Kindern bekannt gemacht werden kann. Einige Fachleute schlagen vor, sie in die Lehrpläne für den Sachunterricht aufzunehmen, andere halten es für besser, wenn die Inhalte nur als pädagogisches Prinzip in den Schulalltag Einzug halten würden.

Um mitreden zu können, ist es notwendig, selbst über die Rechte der Kinder informiert zu sein. Deshalb beginnt das Seminar mit einem Vortrag über das Zustandekommen der UN-Kinderrechtskonvention. Es folgen mehrere Seminarveranstaltungen über die einzelnen Rechte (bis Ende November).

In einem zweiten Teil bietet das Seminar Gelegenheit, interessenorientiert in Arbeitsgruppen zu erkunden, wie heute schon in Osnabrücker Schulen die Rechte der Kinder zur Geltung kommen und durch was sie eingeschränkt werden. Sind die Kinderrechte bereits ohne expliziten Verweis auf die UN-Konvention in den pädagogischen Prinzipien der Schulen verwirklicht? Es besteht die Möglichkeit, selbst mit Kindern sowie mit Lehrerinnen und Lehrern darüber zu diskutieren, auf welche Weise die UN-Kinderrechtskonvention aus ihrer jeweiligen Sicht in die Schulen Einzug halten könnte (Dezember).

In einem dritten Teil sind zwei parallele Angebote geplant: Eine Gruppe wird diskutieren, welche Konsequenzen eine Übernahme der UN-Kinderrechtskonvention in den Lehrplan Sachunterricht hätte und in welcher Form dies geschehen könnte. Eine andere Gruppe wird selbst mit Kindern Projekte zum Thema vorführen, Planung und Ergebnisse im Seminar vorstellen. Weitere Arbeitsgruppen werden sich aus den Interessen der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer ergeben.

Ein Handapparat steht in der Bibliothek zur Verfügung.

Literaturhinweis:

Carle, Ursula/Kaiser, Astrid (Hrsg.): Rechte der Kinder. Hohengehren. Schneider 1998

 

Progamm

27.10.98

Vorstellung der Seminarplanung.

Bildung der Arbeitsgruppen für die Arbeit im Dezember

Film zum Einstieg in die Thematik, Diskussion

Carle

03.11.98

Vortrag:

75 Jahre Rechte der Kinder - was haben mehrere Generationen aus den Forderungen der 20er Jahre gemacht?

Diskussion

Carle

04.11.98

Erarbeitung der UN-Kinderrechtskonvention

Carle

10.11.98

Erarbeitung der UN-Kinderrechtskonvention

Carle

17.11.98

Kinderrechte und Schule - Beispiele aus der Reformpädagogik: 

Referat:

24.11.98

Schule als Unrechtsschule?

 

Eigene Erfahrungen. Wie könnte eine Schule der Würde der Kinder mehr Achtung schenken?

Impulsreferat:

 

Plenum

02.12.98

Besprechung der Erkundungen der Gruppe

Thema:

Schule:

Schul-Termin:

Gruppenmitglieder:

08.12.98

Besprechung der Erkundungen der Gruppe

Thema:

Schule:

Schul-Termin:

Gruppenmitglieder:

15.12.98

Besprechung der Erkundungen der Gruppe

Thema:

Schule:

Schul-Termin:

Gruppenmitglieder:

05.01.98

Das Verhältnis Kinderrechte / Menschenrechte

Referat:

12.01.98

UN-Kinderrechtskonvention als Lehrplanthema?

Diskussion im Plenum

Referat:

19.01.98

Ergebnisse von Projekten mit Kindern

Referat:

26.01.98

Ergebnisse von Projekten mit Kindern

Referat:

02.02.98

noch offen

 

09.02.98

noch offen

 

 

Leistungsnachweise:

Reflektierte Beschreibung eigener Untersuchungen zu Fragestellungen oder Aktionen in Gruppen oder individuell (ca. 5-10 Seiten für den gemeinsamen Reader im Internet)

plus Referat

Adressen und Links zum Seminar "Rechte der Kinder"

 Kinderrechte, -schutz und -hilfe (Verbände und Initiativen):

  1. AFET Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe e.V. - Bundesvereinigung, Gandhistraße 2, 30559 Hannover, tel.: 0511/511212, Fax: 0511/5179007, E-Mail: afet-@t-online.de
    URL: home.t-online.de/home/afet-/inex01.htm
  2. AHS Aktion Humane Schule e.V. - Bundesgeschäftsstelle, Detlef Träbert, Werfelweg 2, 70437 Stuttgart, Tel. 0711/846964, Fax: 847692, E-Mail: ahs@netzprojekte.de
    URL: www.netzprojekte.de/ahs (AHS gibt es in einigen Bundesländern und in zahlreichen Städten - bitte in Stuttgart nachfragen)
  3. Antipädagogik, c/o Daniel Soll, am Grün 58, 35037 Marburg, E-Mail: soll@stud-mailer.uni-marburg.de,
    URL: http://stud-www.uni-marburg.de/~soll
  4. Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe e.V., Haager Weg 44, 53127 Bonn, Tel.: 0228/91024-0, Fax: 0228/91024-66
  5. ARiC Berlin, Schumannstraße 5, 10117 Berlin, Tel.: 030/2807590, Fax: 030/2807591, E-Mail: aric-berlin@ipn-b.comlink.apc.org
    URL: www.ipn.de/aric/aricbln.htm (Netzwerk Jugendhilfe etc. für Neue Bundesländer und Berlin)
  6. ARiC NRW e.V., Niederstraße 5, 47051 Duisburg, Tel./Fax: 0203/284873, E-Mail: aric@project.fido.de,
    URL: www.ipn.de/aric/aricnrw.htm (wie ARiC Berlin, aber für NRW - noch im Aufbau)
  7. Children for a better world, Begonienstraße 1, 80939 München, Tel.: 089/3243609, Fax: 089/3241451
  8. Defence for Children, International CDI, International Secretariat, Postfach 88, CH-1211 Genf 20, Tel.: 0041/22/7340558, Fax: 0041/22/7401145
  9. Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, Bundesstelle, Referat Wölflingsstufe, Martinstraße 2, 41472 Neuss, Tel.: 02131/469986, Fax: 02131/469999
  10. Deutsche Wanderjugend im VDGWV, Tannenweg 22, 71364 Winnenden, Tel.: 07195/92450, Fax: 07195/92458
  11. Deutscher Bundesjugendring, Ansprechpartner: Ronald Bethelmann, Haager Weg 4, 53127 Bonn, Tel.: 0228/910210, Fax: 0228/9102122
  12. Deutscher Kinderschutzbund e.V., Schiffgraben 29, 30159 Hannover, Tel.:0511/30485-0, Fax: 0511/30485-49,
    URL: http://www.dksb.de/
  13. Deutsches Kinderhilfswerk e.V., Rungestraße 20, 10179 Berlin, Tel.: 030/27956-56, -78, Fax: 030/2 795634
  14. DGgKV Deutsche Gesellschaft gegen Kindesmißhandlung und -vernachlässigung, Andreaskloster 14, 50667 Köln, Tel.: 0221/136427, Fax: 0221/1300010
  15. D.I.R. e.V. Dokumentations- und Informationszentrum für Rassismusforschung, Postfach 1221, 35002 Marburg, Tel. 06421/37722, Fax: 06421/37794, E-Mail: dir@mailer.uni-marburg.de,
    URL: http://bunsen.hrz.uni-marburg.de/dir/welcome.html
  16. FITUG Förderverein Informationstechnik und Gesellschaft, c/o Prof. Jürgen Plate, Fachhochschule, FB 04, Dachauer Straße 98b, 80335 München, E-Mail: webmaster@www.fitug.de,
    URL: www.fitug.de/wuu/nog.html (Kinderschutz im Internet)
  17. Greenpeace e.V., 20450 Hamburg, Tel.: 040/31186-0, Fax: 040/31186-212, Zweigbüro Berlin, Chausseestraße 131, 10115 Berlin, Tel.: 030/2385737, Fax: 030/2385745,
    URL: http://www.greenpeace.de/
  18. Humanistische Union, Helga Killinger, Bräuhausstraße 2, 80331 München, Tel. 089/226441, Fax: 089/226442 (Emanzipation der Kinder und Eltern von institutioneller und staatlicher Bevormundung)
  19. Initiative gegen die Verletzung ökologischer Kinderrechte e.V., Wundtstraße 40, Tel.: 030/3257443
  20. Interessengemeinschaft zur Verhinderung des sexuellen Mißbrauchs an Kindern e.V., Horstmanns-Koppel 58, 29227 Celle, Tel.: 05141/85236
  21. IGFM Internationale Gesellschaft für Menschenrechte - Deutsche Sektion e.V., Borsigallee 16, 60388 Frankfurt/Main, Tel. 069/420108-0, Fax: 069/420108-33, E-Mail: igfm_ishr@compuserve.com (hilft verarmten Kindern in Osteuropa)
  22. IGFH Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen, Schaumkai 101-103, 60596 Frankfurt/Main, Tel. 069/633986-0, Fax: 069/633986-25, E-Mail: igfh@paritaet.org,
    URL: www.paritaet.org/igfh/welcome.htm (vertritt Rechte extrafamiliar aufwachsender Kinder)
  23. KinderRÄchTsZÄnker (K.R.Ä.T.Z.Ä.) im Netzwerk Spiel/Kultur Prenzlauer Berg e.V., Dunckerstraße 11, 10437 Berlin, Tel.: 030/447972-2, Fax: 030/447972-0, E-Mail: kraetzae@kraetzae.berlinet.de,
    URL: http://privat.schlund.de/kraetzae (s.a. Medien: Regenbogen)
  24. National Coalition Deutschland, Geschäftstelle: Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe, Haager Weg 44, 53127 Bonn, Tel.: 0228/91024-0, Fax: 0228/91024-66 (Arbeitsgemeinschaft von ca. 90 Organisationen zur Berichterstattung an die UNO über die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland)
  25. OFF-Road-KIDS, Förderverein e.V., Güterstraße 11, 78166 Donaueschingen, Tel.: 0771/13707 (Hilfe für Straßenkinder)
  26. PRO ASYL Bundesweite Arbeitsgemeinschaft für Flüchtlinge, Postfach 101843, 60018 Frankfurt/Main, Tel.: 069/230688, Fax: 069/230650, E-Mail: proasysl@proasysl.de,
    URL: http://www.proasyl.de/ (für alle Fragen, die Flüchtlingskinder betreffen)
  27. Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV), Schwarztorstraße 69, CH-3007 Bern, Tel.: 0041/31/262225, Fax: 0041/31/264493
  28. Stiftung "Hänsel & Gretel", Schwarzwaldstraße 39, 76137 Karlsruhe, Tel.: 0721/93287-10, Fax: 0721/93287-11, E-Mail: mailto@haensel-und-gretel.org (Hilfe für mißbrauchte Kinder)
  29. Stiftung Demokratische Jugend, AFT-Projektbüro, Taubenstraße 42-43, 10117 Berlin, Tel.: 030/2949-5289, Fax: 030/2949-5281,
    URL: www.ipn-b.de/aric/db/a-re2437.htm
  30. SRZG Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen, Postfach 5115, 61422 Oberursel, Tel. 06171/982367, Fax: 06171/982309, E-Mail: info@srzg.de,
    URL: http://www.srzg.de/

 

Kinderrechte, -schutz und -hilfe (internationale Organisationen)

  1. amnesty international, Luxemburgische Sektion, Case Postale 1914, L-1019 Luxembourg, Tel. 00352/481687, Fax: 00352/483680,
    URL: www.amnesty.de/ai_lu.htm
  2. amnesty international, Österreichische Sektion, Moeringgasse 10/1, A-1150 Wien, Tel. 0043/1/78008, Fax: 0043/1/78008-44, E-Mail: ggoltl@amnesty.org,
    URL: www.amnesty.de/oe/f_index.htm
  3. amnesty international, Schweizer Sektion, Erlachstraße 16 b - Postfach, CH-3001 Bern, Tel. 0041/31/3072222, Fax:0041/31/3072233, E-Mail: info@amnesty.ch,
    URL: www.amnesty.de/ai_ch.htm
  4. amnesty international, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Heerstraße 178, 531118 Bonn, Tel.: 0228/98373-0, Fax: 0228/630036, E-Mail: ai-de@amnesty.de,
    URL: www.amnesty.de/de/f_index.htm
  5. Brot für die Welt, Presse und Information, Postfach 101142, 70010 Stuttgart, Tel. 0711/2159-0, E-Mail: brot@diakonie-hamburg.de ,
    URL: www.diakonie-hamburg.de/brot/welcome.htm
  6. Deutsche UNESCO-Kommission, Colmantstraße 15, 53115 Bonn, Tel.: 0228-60497-0, Fax: 0228-60497-30,
    URL: http://www.unesco.de/
  7. FICE Fédération Internationale des Communautés Éducatives, General Secretariat, Freyastraße 14, CH-8004 Zürich, Tel. 0041/1/2983434, Fax: 0041/1/2983435, E-Mail: zs@skip.ch,
    URL: www.skip.ch (vertritt die Rechte extrafamiliar aufwachsender Kinder)
  8. GfbV Gesellschaft für bedrohte Völker, Postach 2024, 37010 Göttingen, Tel.: 0551/49906-0, Fax: 0551/58028, E-Mail: info@gfbv.de ,
    URL: http://www.gfbv.de/ (Kinder bedrohter Minderheiten, Volksgruppen und Religionsgemeinschaften)
  9. Internationale Liga für Menschenrechte, Mommsenstraße 27, 10629 Berlin, Tel.: 030/3243688, Fax: 030/3240256
  10. Österreichisches Komitee für UNICEF, Vienna International Centre (UNO-City), A-1400 Wien - Vereinte Nationen, Tel.: 0043/1/20 60/21556 - 21559, Fax: 0043/1/239820
  11. Schweizerisches Komitee für UNICEF, Baumackerstraße 24, CH-8050 Zürich, Tel.: 0041/1/312/22 66
  12. SOS-Kinderdorf e.V., Renatastraße 77, 80639 München, Tel.: 089/126060, Fax: 089/12606404, E-Mail: info@sos-kinderdorf.de ,
    URL: www.sos.or.at/sos/info1-d.htm
  13. terre des hommes Bundesrepublik Deutschland, Ruppenkampstraße 11a, 49084 Osnabrück, Tel.: 0541/7101-0, Fax: 0541/707233, E-Mail: terre@t-online.de ,
    URL: www.oneworldweb.de/tdh/main.html
  14. terre des hommes Schweiz, Steinenring 49, CH-4051 Basel, Tel.: 0041/61/2815070, Fax: 0041/61/2815210,
    URL: http://www.terredeshommes.ch/
  15. UNICEF Deutschland, Höninger Weg 104, 50969 Köln, Tel.: 0221/93650-0, Fax: 0221/93650-279, E-Mail: unicef@t-online.de ,
    URL: http://www.unicef.de/
  16. UNICEF House; 3 United Nations Plaza; New York, New York 10017; USA, Tel.: 001/212/326-7000, Fax: 001/212/888-7465, 001/212/8887454
  17. UNICEF International Child Development Centre; Spedale degli Innocenti; Plazza SS. Annunziata, 12; 50122 Florence; Italy; Tel.: 0039/55/2345258, Fax: 0039/55/244817
  18. UNICEF Supply Division; UNICEF Plads, Freeport; 2100 Copenhagen OE; Denmark, Tel.: 0045/35/273527, Fax: 0045/35/269421

Kindermedien und -medienschutz

  1. Beschwerdestelle der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V., Postfach 5129, 65041 Wiesbaden, Fax: 0611/77891-39
  2. CareChild, Überwasserstraße 34, 48143 Münster, Tel.: 0251/58863; Fax: 0251/58864; E-Mail: carechild@carechild.uni-x.de ;
    URL: www.carechild.com (Kinderrechte und Kinderschutz im Internet)
  3. Informations-, Beratungs- und Fortbildungsdienst Jugendhilfe in den neuen Bundesländern (IBFJ) Potsdam, Straße des 17. Juni 110, 10623 Berlin, Tel.: 030/390011 36, Fax: 030/39001100
  4. Internet-Kinderlinks über www.euregio.net/Kinderschutz/kinderlinks.html
  5. K.I.D.s. Kinder im Datennetz schützen, Augsburger Allgemeine, Postfach 86133 Augsburg, Tel.: 0821/777-2059, Fax: 0821/777-2067
  6. KinderInformationsDienst, KID-Verlag, Samansstraße 4, 53227 Bonn, Tel./Fax: 0228/443195, E-Mail: hanswein@t-online.de ,
    URL: http://kidweb.de/index.htm
  7. Kindernachrichtenagentur KINAG, Schaffhauser Straße 7, 8042 Zürich, Tel.: 0041-1-3621800, Fax: 0041-1-3631303
  8. KORCZAK-City, Internetprojekt der Polnischen UNESCO-Kommission,
    URL: http://korczak.com/projekte/city/home-000.htm
  9. ORF Kinderservice "Rat auf Draht", Würzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel.: 0043-512-5939232
  10. Regenbogen KinderRächtsZeitung, Langenscheidtstraße 12, 10827 Berlin, E-Mail: regenbogen@kraetzae.berlinet.de ,
    URL: http://privat.schlund.de/regenbogen/home.htm

 

Kinderparlamente, Kinderforen, Schulprojekte:

In vielen Gemeinden und Städten in Luxemburg, Österreich, der Schweiz und in Deutschland gibt es Kinderparlamente und/oder Jugendparlamente. Bitte fragen Sie im Jugendamt Ihrer Gemeinde nach. Hier nur ein paar Beispiele - die Adressen sind leider etwas unsicher.

  1. Grundschulklassen arbeiten am Thema Gewalt
  2. Bonner Kinderparlament, Naturfreunde Bonn, Wolfsgasse 2, 53225 Bonn, Tel.: 0228/420614, Fax: 0228/470614
  3. Herner Kinder- und Jugendparlament, Rathaus, Postfach 101820, 44621 Herne, Tel.: 02323/162398, Fax: 02323/162599
  4. Kinder- und Jugendparlament des Vogelbergkreises, Goldhelg 20, 36341 Lauterbach, Tel.: 06641/85340/85326, Fax: 06641/85336
  5. Kinder- und Jugendparlament Köpenick, Freiheit 15, 12555 Berlin, Tel.: 030/6504881
  6. Kinder- und Jugendparlament Ulm, Stadt Ulm, Jugend- und Sozialamt, Schwambergerstraße 1, 89070 Ulm, Tel.: 0731/161-5113, Fax: 0731/161-1638
  7. Kinder- und Jugendparlament (KJP) Wipperfürth, E-Mail: jens.strauf@berg.net ,
    URL: www.berg.net/~kah.wipp/kjp.htm
  8. Kindergipfel Verein, c/o natur-Kindergipfel, Belfordstraße 8, 81667 München, Tel.: 089/4892606, Fax: 089/45872724
  9. Kinderparlament Eppelborn, Gemeindeverwaltung, Postfach 1120, 66565 Eppelborn, Tel.: 06881/8801-62, Fax: 06881/8801-40
  10. Kinderparlament Frankfurt an der Oder, Kindervereinigung e.V. Franz-Mehring-Straße 20, Kinderbüro, 15230 Frankfurt/Oder, Tel./Fax: 0335/549936
  11. Kinderparlament, Arbeitskreis kinderfreundliche Stadt, Weiherstraße 10, A-6900 Bregenz
  12. Land für Kinder, c/o Ministerium für Arbeit, Soziales, Jugend und Gesundheit, Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel, Tel 0431/988-5300 (Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche an der Entscheidungsfindung in Gemeinden)
  13. Münchner Kinder- und Jugendforum, August-Exter-Straße 1, 81245 München, Tel.: 089/8211100, Fax: 089/8205978
  14. St. Augustiner Kinder- und Jugendparlament, Jugendamt, Markt 1, 53754 St. Augustin, Tel.: 02241/243-473, Fax: 02241/243-430
  15. Umweltkindergipfel, Altdorf, CH-7142 Cumbei
  16. UNESCO-Projekt-Schulen, Projektbüro Minden, Mira Lorent, Postfach 2110, 32378 Minden, Tel.: 0571/24339, Fax: 0571/24181, E-Mail: projektbuero@t-online.de ,
    URL: http://www.asp.unesco.de/

 

Kinderanwälte, Kinderbeauftragte, Kinderschutzinitiativen (Städte):

Viele Städte haben ein Kinderschutzzentrum - fragen Sie Ihr Jugendamt.

  1. "Bibi Buntstrumpf", Kinderanwältin Hedwig Blanke, Overhofstraße 10, 44649 Herne, Tel.: 02325/77737
  2. "Die Nummer gegen Kummer"-Notruf, bundesweit kostenloses Kinder- und Jugendtelefon, Mo-Fr 15-19 Uhr, Tel. 0130/811103
  3. "Powerkids" -Notruf, ‘Der weiße Ring’-Aktion - rund um die Uhr besetztes Tel.: 0180/3343434
  4. Drehscheibe Kinderpolitik, Berliner Büro für Kinder- und Jugendinteressen, Chausseestraße 8, 10115 Berlin, Tel.: 030/30884432, Fax: 030/30884405
  5. Kind und Umwelt e.V., Beratungsbüro und KUM-Redaktion, Weichselstraße 52, 12045 Berlin, Tel.: 030/6248610
  6. Kinder- und Jugendanwalt für das Burgenland, Hartlsteig 2, A-7000 Eisenstadt, Tel.: 0043-2682-1708
  7. Kindernothilfe e.V., Düsseldorfer Landstraße 180, 47249 Duisburg, Tel.: 0203/77890
  8. Kindheit e.V., Rudolf-Seiffert-Straße 50a, 10369 Berlin, Tel.: 030/9720202, Fax: 030/9720447
  9. Müller´s Freunde, Penzinger Straße 37/4/16, A-1140 Wien, Tel.: 0043-1-8943870, Fax: 0043-1-8940439
  10. Opfer gegen Gewalt e.V., c/o G. Karl, Lechelstraße 3, 80997 München, Tel. 089/1412255
  11. Verein Kinder haben Rechte - Interessenvertretung für und durch das Kind e.V., Kinderanwältin Angelika Bammann, Heike Sondermann, Leopoldstraße 16-20, 44147 Dortmund, Tel.: 0231/7281914
  12. Wildwasser e.V., Mehringdamm 50, 50935 Berlin, Tel.: 030/7865017
  13. Zartbitter e.V., Stadtwaldgürtel 89, 50935 Köln, Tel. 0221/405780

 

Kinderanwälte, Kinderbeauftragte, Kinderschutzausschüsse (Bund/Länder/Regionen):

  1. Enquete-Kommission "Kinder in Baden-Württemberg", Haus des Landtages, Konrad-Adenauer-Straße 3, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/2063-0
  2. Kinderkommission des Deutschen Bundestages, Bundeshaus, 53113 Bonn, Tel.: 0228/1622948, Fax: 0228/1626055
  3. Kinderkommission des Saarländischen Landtages, Vorsitzender Willi Portz, Franz-Josef-Röder-Straße 7, Postfach 101833, 66119 Saarbrücken, Tel.: 0681/5002-1, 5002-220, Fax: 0681/5002-392
  4. Kinderlobby Schweiz, Postfach 2187, CH-5430 Wettingen 2
  5. Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder (Kinderkommission) des Bundestages (seit 1988), Bundeshaus, 53113 Bonn, Tel.: 0228/16-22271, Fax: 0228/16-22948
  6. Kommunale Beratungsstelle für Kinder- und Jugendinitiative g.V., Brockmannsgasse 43, A-8010 Graz, Tel.: 0043-316-835685, Fax: 0043-316-83 5675/76
  7. Niederösterreichische Kinder- und Jugendanwaltschaft, Neugebäudeplatz 1, A-3100 St. Pölten, Tel.: 0043-2742-57500-56 29, Fax: 0043-27 42-57500-5650
  8. Tiroler Land der Jugend, Abt. JUFF-Jugend, Michael-Gaismair-Straße 1, A-6020 Innsbruck, Tel.: 0043-512-580320